Die Orgel der Auferstehungskirche klingt wieder!

Seit mehr als 5 Jahren war die Orgel unserer Gemeinde durch lediglich zwei Dinge gekennzeichnet gewesen:

Staub und Stummheit. Denn durch die Zuwendung hin zur populären Kirchenmusik ist sie im musikalischen Leben der Auferstehungskirche mehr und mehr in den Hintergrund gerückt und nahezu in Vergessenheit geraten. Am 2. Juli wurde das Instrument eingeweiht und war sowohl in der Begleitung des Gemeindegesangs zu hören, als auch bei zwei Vorträgen mit der Sopranistin Lydia Bruckdorfer und mit dem Gemeindechor. Wir freuen uns, uns mit dieser Klangfarbe an die Tradition der Kirchenmusik zu erinnern und sind genauso dankbar für alles Moderne, Rockige und Laute, was unser gemeindliches Musikleben hervorbringt!